LITERATUR-WERKSTATT- RHEINHESSEN


Die Literaturwerkstatt Rheinhessen setzt sich zusammen aus den
3 Zuckmayer-Begeisterten:
- Martin Baltrusch
- Thomas Klippert
- Rudolf Lucas.

Bei der Erarbeitung von Zucks Texten sind mittlerweile mehrere Programme entstanden:
In "Zuckmayer, Freunde und Weggefährten" kommt eine illustre Schar seiner Wegbegleiter zu Wort: Bert Brecht, Joachim Ringelnatz, Ödön von Horvath, Emil Jannings (schmalzbäckiger Saukopf), Oskar Kokoschka (der hat ihn porträtiert, und beide lagen sich nach ein paar Gläsern Whisky erschöpft und trunken in den Armen, ob des Ergebnisses), u. v.

"Zuckmayer, Essen und Trinken" ist dem Genießer Carl Zuckmayer gewidmet, dieses Programm eignet sich hervorragend als Begleitung eines Menüs (ein Lied von Kraut und Gras, Ratschlag für gutes Trinken, Ratschlag für gutes Essen, Alice Zuckmayer lernt kochen, etc.). Es muss aber nicht gleich eine gesamte Menüfolge serviert werden, man kann auch die etwas rustikalere Version wählen und die Zuckmayer-Jause dazu reichen (Rezept wird mitgeliefert).

Die Zuckmayer-Spaziergänge sind Wanderungen durch die Weinberge bei Nackenheim.
Unser Programm:  "..ich wollte nur Theater machen"  ist ein Rundgang durch all seine Stücke, mit Entstehungsgeschichten, Zitaten und Spielszenen.
Sie sehen, wir haben uns auf vielfältige Art und Weise "unserem Zuck“ genähert.

TERMINE 2024

Unser neues Programm  

"ESSEN UND TRINKEN hält Weib und Kehle zusammen"

servieren wir:

damit auch alle satt werden gleich zweimal:
- als sommerliches Dinner am 
  Donnerstag, 13. Juni 2024,
- als herbstliches Dinner am
  Freitag, 11. Oktober 2024,

im GOURMET MONDIAL 

Elbestrasse 1
Mainz - Gonsenheim

Einlass jeweils: 18:00, Beginn jeweils: 18:15
Reservierungen unter:
Tel.: 06131-6379873
Mail: [email protected]

Daniela Fadda und ihr Team vom Gourmet Mondial servieren Ihnen ein lukullisches Menü
dazu kredenzt die Literaturwerkstatt Rheinhessen ein literarisches Amuse Gueule.
Bon Appètit!

Kommt, wir wollen uns begeben
jetzo ins Schlaraffenland!
 
Seht, da lässt sich billig zechen
und umsonst recht lustig sein,
Milch und Honig fließt in Bächen,
und aus den Felsen quillt der Wein.

Bescheidenheit, Bescheidenheit,
verlass mich nicht bei Tische                                                    Und gib mir dass zur rechten Zeit …                                ICH! das größte Stück erwische! 

Deckel auf für einen kalorienreichen Blick in schmurgelnde Töpfe, brutzelnde Pfannen, dekorativ angerichtete Platten und Teller.
Informativ, zum schmunzeln und brüllend-komisch.
Bleibt nicht auf den Hüften hängen, aber fällt garantiert auf die Lachmuskeln.

Folgendes tischen wir Ihnen literarisch auf:

  • Ochsenschwanz
  • Kartoffeln
  • Spargel
  • Fruchtomelett
  • Braten
  • Elefanten-Creme
  • Pfirsische
  • Fisch
  • Weißwein
  • Huhn
  • etc: "e" steht für Eier, 
  •          "t" steht für Trauben, 
  •          "c" steht für Champagner 

 und am Donnerstag, 5. Dezember 2024 sind wir mal wieder weihnachtlich-amüsant unterwegs mit unserer alljährlichen, kulinarischen Weihnachtslesung 
im GOURMET MONDIAL 

Elbestrasse 1
Mainz - Gonsenheim

Einlass: 18:00, Beginn: 18:15 
Reservierungen unter:
Tel.: 06131-6379873
Mail: [email protected] 

natürlich mit 3-Gang-Menü, 
auch in einer vegetarischen Variante.

Ach ja, was sich die lieben Kleinen nicht alles wünschen:

Lieber Gott mit Christussohn, 

Ach schenk mir doch ein Grammophon. 

Ich bin ein ungezognes Kind, 

Weil meine Eltern Säufer sind. 

 

Verzeih mir, dass ich gähne. 

Beschütze mich in aller Not, 

Mach meine Eltern noch nicht tot 

Und schenk der Oma Zähne. 

...UND DAS WAREN UNSERE VERANSTALTUNGEN IN 2023

Am Donnerstag, 13. April 2023
präsentierten wir, in Zusammenarbeit mit
 

Frau Daniele Darmstadt, Kreis-Volkshochschule Mainz-Bingen, Außenstelle Oppenheim 

unser Programm
               "Carl Zuckmayer Der Genießer"
 im Weingut Dietz, Oppenheim.



     Die Literaturwerkstatt Rheinhessen serviert

                „Carl Zuckmayer, der Genießer“

           Ein amüsantes, literarisches Menü mit 
                            der Zuckmayer-Jause

Carl Zuckmayer hat alle Annehmlichkeiten des Lebens in vollen Zügen genossen und auch gerne darüber berichtet. Eine besondere Vorliebe hatte Zuckmayer für gutes Essen, den Wein und das Trinken an sich und er hat dies häufig versucht zu erklären, zu rechtfertigen und zu loben. 

Damit auch Ihr leibliches Wohl nicht zu kurz kommt, runden wir unser literarisches Menü mit der Zuckmayer-Jause ab.

Wir servieren Ihnen kulinarische Leckerbissen aus Carls Leben und geben Antworten auf Fragen wie:

- Warum studiert Frau Zuckmayer Medizin?

- Trank er zum Mittagessen wirklich einen Liter Dole?

- …aber zum Schweinebraten nahm er doch Bier?

- Sollte man zum Geburtstag eine halbe Flasche
   Pommery mit Guinness und Gin mischen?

- …wieviel Gläser Cognac sind nötig um nackt auf einen
  Tisch  zu steigen und dabei Geige zu spielen?

 

Guten Appetit und Zum Wohl! 


 

Literaturwerkstatt Rheinhessen berichtet
(www.literaturwerkstattrheinhessen.de)

 
„Das war eine sehr, sehr schöne Veranstaltung, danke dafür!“. So und so ähnlich äußerten sich froh gelaunte Zuhörerinnen und Zuhö­rer nach der Lesung im Weingut Dietz am 13. April 2023. 
„Carl Zuckmayer, der Genießer“ lautete der Titel dieser Lesung, die durch  Organisation der Volkshochschule Oppenheim in Gestalt von Dani­ele Darmstadt zustande kam. Über 40 Personen hatten sich in­teressiert gezeigt und erschienen, um der Literaturwerkstatt Rhein­hessen (LWRH) zu lauschen, die ihre drei Stimmen Carl Zuckmayer verlieh (Martin Baltrusch, Thomas Klippert, Rudi Lucas). Das Au­ditorium erfuhr, wie Carl Zuckmayer es mit „Essen und Trinken“ hielt. Er war ein ausgezeichneter Weinkenner (Tochter Winnetou: “...aber ein Säufer war mein Vater nicht. Halt ein richti­ger Trinker“). Er hatte seine Qualitätsansprüche, war aber immer bereit, das We­nige, was er in schweren Zeiten (die auch er durch­machen musste) hatte, feierlich zu teilen, ein Genießer eben. All seine Erfahrungen und viele seiner Erlebnisse hat er in Prosa und Poesie gefasst, einen Teil davon hat die LWRH an diesem Abend präsentiert. In der Pau­se, Bestandteil des Programmes, wurde eine „Zuck­mayer-Jause“ gereicht, rheinhessisch interpretiert von Frauke Dietz, flott serviert von einem Trio junger Menschen. Alles lief gut, man sah die Zufrie­denheit in den Gesichtern des Publikums, Zuck­mayers Beobachtun­gen konnten nur bestätigt werden:
„Ein Mensch beim Essen ist (war) ein gut' Gesicht!“


Am Freitag, 12. Mai 2023
präsentierten wir im Kulturverein Guntersblum
unser Programm 
"Heimat ist keine Gefühlsfiktion, kein Gedankenschema, sie ist Gesetz!"

Vielen Dank, für die hervorragende Organisation des Abends durch Sabine und Michael Friess vom Kulturverein Guntersblum!


Literaturwerkstatt Rheinhessen berichtet 

 „Wir werden experimentieren....und unsere ausgetretenen literari­schen Pfade verlassen!“ Diese, gleich zu Beginn der Veranstaltung gemachte Bemerkung, wurde vom Publikum nicht als Drohung ver­standen, sondern löste -für die Akteure auf der Bühne sofort spür­bar- eine gespannte Aufmerksamkeit aus. So begann die  Lesung „Carl Zuckmayers 5 Heimaten“ auf der kleinen Bühne im Gunters­blumer Kulturverein am 12. Mai 2023 unter optimalen Bedingun­gen: Gleich zu Beginn sprang ein Funke über. Die Literaturwerkstatt (LWRH) hatte den Programmablauf neu konzipiert und das Duo Joy2You (Anja Stroh, Gesang; Peter Przystaniak, Klavier) mit ins Boot genommen. Entstanden ist ein Programm mit textlichen Ein­lassungen von Zuckmayer zum Thema „Heimat“, ein Thema, das ihn zeitlebens beschäftigte. Er bilanzierte 5 Heimaten für sich. Mar­tin Baltrusch, Thomas Klippert, Rudi Lucas von der LWRH verliehen dem rheinhessischen Dichter ihre Stimmen. Peter Przystaniak ver­tonte einige Gedichte Zuckmayers passend zum Thema, Anja Stroh brachte diese stimmgewaltig zu Gehör. 

„Experiment gelungen!“ Publikum und Akteure waren sich im voll besetzten Kulturkeller am Ende der Lesung einig, da gab es „kein Vertun“. Prächtige Stimmung. Stehend wurde frenetischer Applaus gespendet. Die Akteu­re hörten ihn gern. Fazit: Ein überaus gelun­gener Abend, den Sabine und Michael Friess vom Kulturverein orga­nisatorisch unaufgeregt beglei­teten. Programminformationen unter www.literaturwerkstattrheinhessen.de. 

Das, was für den Wein das „Terroir“ ist, also das Zusammenspiel von Klima, Wetter, Topographie, Boden, die gesamte natürliche Umgebung in der ein Wein entsteht, das ist für den Menschen seine „Heimat“,… also auch ein Zusammenspiel vieler Komponenten wie: Vertrautheit, Frieden, Geborgenheit, und Heimat beinhaltet immer auch das Gefühl der Sicherheit und das „Verstanden-werden“. 

 Auf freier Höhe, doch von Wald umfriedet, 
 Stehst du getrost in Wind und Wettern da, 
 Als wärst du an den Himmel fest-geschmiedet. 
 Mir gabst du Heimat in Amerika. 
 

Alle in Aktion in Sachen "Heimat"

01
Alle Aufnahmen 01-05 Michael Friess

02

03

04

05

Donnerstag, 16. November 2023:
Die Literatur Werkstatt Rheinhessen und 

Frau Brigitta Dewald-Koch 

vom Literaturwerk Rheinland-Pfalz/Saar 

 präsentierten 

"Carl Zuckmayer, Meine Heimat ist Rheinhessen" 


Im Weingut Dietz, Oppenheim
Wormser Str. 85, Oppenheim





Wir fügen unserem Programm 

„Carl Zuckmayer, Meine Heimat ist Rheinhessen“ 

eine weibliche Note hinzu.

 

Frau BRIGITTA DEWALD-KOCH, vom LITERATURWERK RHEINLAND PFALZ / SAAR, wird einigen Zuckmayer-Texten ihre Stimme leihen…und sie wird uns erzählen wie SIE hier in Rheinhessen IHRE Heimat gefunden hat und wie SIE zu Carl Zuckmayer gefunden hat.

 
"Carl Zuckmayer, Meine Heimat ist Rheinhessen"
 

 Ein Blick zurück auf die Landschaft welche Zuckmayers Kindheit und Jugend prägte. 

 

Das, was wir heute als „Terroir“bezeichnen, also das Zusammenspiel von Klima, Wetter, Topographie, Boden, die gesamte natürliche Umgebung in der ein Wein heranreift, genau das war für den jugendlichen Carl sein „Terroir“, seine „Heimat“

Hier in Rheinhessen reifte er heran in einem Zusammenspiel vieler Komponenten wie: Vertrautheit, Frieden, Geborgenheit. 

Heimat beinhaltete für ihn immer auch das Gefühl der Sicherheit und das „Verstanden-werden“. 

 

Zeitpunkt und Ort der Geburt ihnen misst Zuckmayer eine entscheidende Bedeutung für seinen beruflichen Werdegang bei. 

Die Landschaft ist es, die sich unvergesslich in das kleine „Carlche“ einprägt. 

Sie prägt Wachstum und Sprache, Blick und Gehör. 

Für ihn ist Geburtsheimat ein Gesetz! 

An einem Strom geboren zu werden, im Bannkreis eines großen Flusses aufzuwachsen, ist ein besonderes Geschenk. 

 

Begleiten Sie uns auf unserer literarischen Hiwwel-Tour: 

 

Meine Heimat ist Rheinhessen 

mit unserem Guide Carl Zuckmayer

.... und am Donnerstag, 30. November 2023 waren wir mal wieder weihnachtlich-amüsant unterwegs mit unserer alljährlichen, kulinarischen Weihnachtslesung im
GOURMET MONDIAL, Gonsenheim,
Elbestrasse 1, 55122 Mainz-Gonsenheim

natürlich mit 3-Gang-Menü, 
auch in einer vegetarischen Variante.

 wenn Ruprecht und Nikolaus vor lauter Freude auf dem verschneiten und vereisten Dach herumtoben, dann splittern nicht nur die Eiskristalle...
da kann auch mal der ein, oder andere Solarkollektor splittern... 

Unsere liebgewonnene, literarisch-musikalische Weihnachtslesung im
ALTEN AMTSGERICHT, Oppenheim 
mussten wir diesjahr leider absagen, hoffen aber auf ein volles Haus in 2024


Anja & Peter von JOY2YOU

EIN PAAR ATMOSPHÄRISCHE  

STIMMUNGSBILDER


 

Alle Aufnahmen von Frau Gabriele Baltrusch 

BLICKE IN DEN RÜCKSPIEGEL 2022:

Am 15. November 2022:
gab's im WEINGUT JUNGHOF in Undenheim die "Handkäs'-Lesung", auf Wunsch der Undenheimer Landfrauen.
Es war ein gar sehr würziges Vergnügen. Alles drehte sich rund um den schmackhaften Stinker.


 


Der Peter Traiser, der hochberühmte Mann
was der so alles kann
der stellt sich einfach hin
und erfind die Käs'maschin',
un' die Birgit Menger, goldisch Grott'
die singt das Lied dezu ganz flott.

Birgit  hat unsere Handkäs'-Geschichten
herrlich gesanglich unterstützt.

Am, 25. November 2022:
"Alle Jahre wieder", aber diesjahr mal ganz anders:
Wir haben unsere literarisch-musikalisch, liebgewonnene Weihnachtslesung im
ALTEN AMTSGERICHT, Oppenheim präsentiert. 




Alle Aufnahmen: Frau Gabriele Baltrusch

Auch in diesem Jahr war die Weihnachtslesung der Literatur Werkstatt Rheinhessen 

kein besinnlicher Advents-Kaffee, denn die musikalischen Urgewalten 

Anja & Peter -das Duo JOY2YOU- ließen mal so richtig die Weihnachtsglocken klingeln! 

Am 26. November 2022 haben wir
mit der vhs (Volkshochschule) Oppenheim, im Weingut Dietz  
einen weihnachtlich-verschmitzten  Blick unter und hinter den Baum gewagt.




Frau Daniele Darmstadt, die Initiatorin der Weihnachtslesung für die vhs Oppenheim.
Alle Aufnahmen: Herr Raimund Darmstadt.

Auch in diesem Jahr war die Weihnachtslesung der Literatur Werkstatt Rheinhessen kein besinnlicher Advents-Kaffee.
 
When it’s Glatteis on the street,  
and we all a Glühwein need. 
 

... und am 01. Dezember 2022 hatten wir auch hier wieder unsre alljährliche, kulinarische Weihnachtslesung im
GOURMET MONDIAL, Gonsenheim, natürlich
mit einem vorzüglichen 3-Gang-Menü.


When it’s Glatteis on the street,  
and we all a Glühwein need. 

Vorbericht zur Premiere unseres HEIMATEN-Programms

 in der Allgemeinen Zeitung 

Allgemeine Zeitung vom SA., 16.4.2022

Die erfolgreiche Premiere unseres HEIMATEN-Programms, im Alten Amtsgericht Oppenheim. 
Drei Jahre haben wir darauf gewartet. 
Am 23. April 2022 war es endlich soweit.

Ausverkauft!

Die ganze Mann-schaft mit Frau!